Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Schloss Karlsruhe

Karlsruher Schloss

Exkursionen

Begleitend zur Tagung sind mehrere Exkursionen geplant: Zu allen Exkursionen ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte beachten Sie, dass aus organisatorischen Gründen für alle angebotenen Besichtigungen und Touren Mindest- und Maximalteilnehmerzahlen gelten. Falls nichts anders erwähnt, sind die Führungen auf Englisch.

Führung im staatlichen Naturkundemuseum Karlsruhe zur Geologie im Oberrhein

"Granit, Gneis, Sandstein und vieles mehr – der geologische Untergrund am Oberrhein ist reich an interessanten Gesteinen unterschiedlichster Herkunft. In der Dauerausstellung "Geologie am Oberrhein" wird Stein gewordene Geschichte wieder lebendig. Fünf Themenbereiche machen mit eindrucksvollen Großmodellen, interaktiven Elementen und anschaulichen Informationstafeln geologische Prozesse begreifbar." (Quelle: http://www.smnk.de/wissensvermittlung/fuehrungen/geologie)

Datum: 09.03.2014 14:30 – ca. 15:30 Uhr

Kosten: 6 € / Person

Treffpunkt: Naturkundemuseum 14:25 Uhr

Link: Staatliches Naturkundemuseum Karlsruhe

Führungen durch Karlsruhe: Karlsruhe im Recht

„Karlsruhe steht seit über 50 Jahren symbolhaft als „Residenz des Rechts“ für den modernen, demokratischen Rechtsstaat Deutschland. Erfahren Sie alles über die Rechtshistorie bis hin zur heutigen Rechtsordnung. Der Rundgang führt dabei zum Bundesverfassungsgericht sowie zum Bundesgerichtshof.“ (Quelle: http://www.karlsruhe-tourismus.de/sehen/stadtfuehrungen/Karlsruhe-im-Recht)

Datum: 09.03.2014 16:00 – ca. 17:00 Uhr

Kosten: 6 € / Person

Treffpunkt: Vor dem Naturkundemuseum 15:55 Uhr

Link: Stadtführung: Karlsruhe im Recht

Karlsruhe Tourismus: Spaziergang durch das abendliche Karlsruhe

„Ein gemütlicher Spaziergang zur Feierabendzeit hat ohne Frage seinen Reiz. Ihr Guide begleitet Sie im Rahmen eines ausführlichen, gemütlichen Rundgangs durch die Karlsruher Innenstadt, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten, gemixt mit Geschichten aus der jüngeren Vergangenheit, Anekdoten sowie dem Zeitgeschehen.“ (Quelle: http://www.karlsruhe-tourismus.de/buchen/stadtfuehrungen/Spaziergang-durch-das-abendliche-Karlsruhe)

Datum: 10.03.2014 20:00 – ca. 21:00 Uhr

Kosten: 6 € / Person

Treffpunkt: Treppen der evang. Stadtkirche am Marktplatz (gegenüber dem Rathaus) 19:55 Uhr

Link: Stadtführung: Spaziergang durch das abendliche Karlsruhe

Brauereiführung in der Hoepfner Burg

„Hoepfner ist ein Traditionsunternehmen. 1798 gegründet, gehört die Brauerei zu den ältesten noch aktiven Unternehmen in Karlsruhe. Gebraut und abgefüllt wird bis heute in der 1896 erbauten „Hoepfner Burg“ in der Karlsruher Oststadt. „Frischer Wind in alten Mauern“ drückt den Willen aus, Altbewährtes mit neuen Ideen zu verbinden. Innerhalb der historischen Mauern findet sich ein hochmoderner und innovativer Betrieb, der nach den Firmenleitlinien „Qualität, Kontinuität und Partnerschaft“ geführt wird.“ (Quelle: http://www.hoepfner.de/unternehmen/brauerei.htm)

Datum: 13.03.2014 15:30 – ca. 17:30Uhr

Kosten: keine

Hinweis: Führung wahrscheinlich nur auf Deutsch!

Treffpunkt: Tagungsbüro 15:30 Uhr

Link: Brauerei Hoepfner

Exkursionen zum Campus NORD: ANKA und bioliq

„Die Synchrotronstrahlungsquelle ANKA ist ein Teilchenbeschleuniger, der auf die Generierung von Licht in all seinen spektralen Facetten spezialisiert ist, um es für wissenschaftliche Experimente und technologische Innovationen nutzbar zu machen. (Quelle: http://www.anka.kit.edu/2184.php)

bioliq® ist eine Antwort auf der Suche nach nachhaltig erzeugten, qualitativ hochwertigen Biokraftstoffen. Das mehrstufige Verfahren berücksichtigt dabei sowohl die dezentrale Struktur der Bereitstellung von Biomasse als auch die Notwendigkeit einer wirtschaftlich sinnvollen, großtechnischen Produktion." (Quelle: http://www.bioliq.de/24.php)

Datum: 13.03.2014 15:30 – ca.19:00 Uhr

Kosten: 5 € / Person

Treffpunkt: Tagungsbüro 15:30 Uhr

Links: ANKA, bioliq

Exkursionen zum Campus NORD: KATRIN und TOSKA

„Das KArlsruhe TRItium Neutrino (KATRIN) ist ein internationales Projekt, dass sich über mehrere Kontinente erstreckt. Dahinter verbirgt sich eines der größten Rätsel der Naturwissenschaft, nämlich das Rätsel ob Neutrinos eine Masse besitzen. Das KATRIN-Experiment dient zur Bestimmung der Neutrinomasse auf 0.2 eV/c2 genau. Es ist ein visionäres Tritium Betazerfall Aufbau, das auf früheren Experimenten aufbaut, jedoch mit stärkerer Quelle und feineren Detektoren ausgestattet ist.“ (Quelle: https://www.katrin.kit.edu/deutsch/index.php)

„Die TOSKA (ToroidalSpulen Testanlage Karlsruhe) Anlage wurde Anfang der 1980er Jahre konstruiert, um große supraleitende Magnete für die Fusion testen zu können.“ (Quelle:http://www.itep.kit.edu/98.php)

Datum: 13.03.2014 15:30 – ca.19:00 Uhr

Kosten: 5 € / Person

Treffpunkt: Tagungsbüro 15:30 Uhr

Links: KATRIN, TOSKA